Skip to main content

Die Anfrage an den Landtag von NRW

"Ende November [2018] gab es eine "Lesung" im Landtag NRW mit dem Thema Gewalt gegen Frauen. Im Grundgesetz der BRD ist das Gleichheitsprinzip geregelt. Im weitern das alle staatliche Gewalt Gleichheit zu Förden hat. Die Fokussierung auf eine Bevölkerungsgruppe (Frauen) setzt m.E. den Auftrag des Grundgesetzes nicht angemessen um.

Gewalt gegenüber Männer wird nicht bis wenig genannt. Dabei gibt es Untersuchungen, dass diese durchaus bei 50% auf Seiten der Frau liegen könnte. Einen Hinweis ergab auch der Bericht der Bundesregierung von 2004 "Gewalt an Männern". Ein Gutachten von Professor Dr. Dr. Michael Bock vom Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Johannes Guten- berg-Universität Mainz, Lehrstuhl für Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug und Strafrecht zu Gesetzentwurf von 2001 zeigte auf, dass die bisherigen Annahmen von gewalttätigen Männern nicht angemessen dargestellt wird."

Hier ist die Anfrage und der Verlauf der Korrsepondenz dokumentiert.