Geschützter Inhalt

Sehr geehrter Besucher,
sehr geehrte Besucherin, 

Sie wollen geschützte Dokumente lesen. Dafür ist aber eine Registrierung notwendig. In der rechten Spalte können Sie Ihre eMail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann neben den wichtigen Informationen über unsere Aktivitäten auch ein Leserecht für Informationen aus dem geschützten Besucher-Bereich.

Sie wollen den Bereicht lesen. Dann registrieren Sie sich. Hier geht es zur Registration.

Der Autor

Haftantritt

Am Freitag, dem 7. Mai 2010 um 13:10 hatte er sich dann mit einem Freund an der Bahn in der Nähe des Gefängniseingangs getroffen und ist zusammen mit ihm zu seinem Haftantritt gegangen. Noch ein paar Fotos und dann ging die Türe hinter ihm zu.

Um 13:36 wurde er dann in der Untersuchungshaftanstalt registriert. Der Justizvollzugsbeamte war sehr erstaunt, dass sich jemand freiwillig zum Haftantritt gemeldet hat. Anschließend wurde seine Tasche geröngt und auch er mußte durch einen Metalldetektor gehen.

Von dort aus ging es in einen kleinen Raum. Hier mußte er sein Geld herausgeben und seine Tasche wurde ausgeräumt. Die Bücher wurden ihm auf seine Bitte und mit Hinweis auf das Schreiben des Strafgericht ausgehändigt. Auch die Adressliste sowie die Überweisungen zu Ärzten und die ärztlichen Ateste durfte er auf Bitten behalten.

Von dort ging es dann nach einer kurzen Vorführung beim Anstaltsarzt in den Bunker. So wurden die Beobachtungszellen wegen der spartanischen Einrichtung und der dunklen Fenster genannt.